Unsere neue Verwaltungskraft an der Diözesanstelle, Nadja Hug, stellt sich vor

Hallo zusammen,

ich bin Nadja, 19 Jahre alt und arbeite nun seit gut einem Monat an der KLJB Diözesanstelle als Nachfolgerin von Susi im Sekretariat. Mit einigen von euch hatte ich schon Kontakt. Mache durfte ich schon persönlich kennenlernen und andere kenne ich vom Telefon.

Bevor ich im Januar hier angefangen habe, machte ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im Erzbischöflichen Ordinariat in Freiburg. Da ich auch in meiner Freizeit viel mit Kindern und Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr und bei den Ministranten arbeite (eine KLJB gibt es bei uns leider nicht), habe ich mich gleich auf diese Stelle beworben und bin super glücklich, dass ich nun hier sein darf.

Wenn ich nicht gerade in der Feuerwehr oder bei den Minis aktiv bin, spiele ich Saxophon im Musikverein oder bin in der Eishalle beim EHC Freiburg zu finden. Meine Heimat liegt im schönen Hexental im kleinen Ort Sölden. Hier wohne ich mit meinen Eltern und meinem jüngeren Bruder.

Ich freue mich schon sehr darauf, euch alle bald kennenzulernen.

Viele Grüße

Nadja Hug, unsere neue Verwaltungskraft an der Diözesanstelle in Freiburg

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.