Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus

Seit Anfang dieser dritten Märzwoche hat sich die Situation in Deutschland durch den Coronavirus deutlich verändert. Nicht nur unsere jährliche Frühjahrs-Diözesanversammlung musste abgesagt werden, sondern auch alle kommenden Sitzungen, Veranstaltungen und jegliche anderen Treffen werden ausgesetzt oder abgesagt. Auch wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und werden daher erstmal vom Home Office aus arbeiten. Für euch ändert sich nichts – wenn ihr uns erreichen wollt, dann am besten per Handy oder Threema. Darüber hinaus möchten wir euch darauf hinweisen, dass Nadja unsere Diözesanstelle verlassen hat und nicht mehr erreichbar sein wird auf ihrer personalisierten E-Mail Adresse. Die Info E-Mail Adresse wird weiterhin beantwortet (Stand: 30.04.20).

Darüber hinaus möchten wir euch mit diesem Eintrag einige Informationen und Handlungsempfehlungen für eure Ebenen zukommen lassen. Wichtig ist grundsätzlich, die weitere Verbreitung des Coronavirus so weit wie möglich einzudämmen – dazu sind wir jetzt alle gefordert. Wir möchten betonen, dass wir alle in der Jugendarbeit sicherlich nicht zur Hauptrisikogruppe gehören. Allerdings können auch junge Menschen das Virus – oftmals symptomfrei – in sich tragen und übertragen. Hier müssen wir solidarisch sein mit den Älteren in unserer Gesellschaft sowie mit anderen Risikogruppen wie chronisch Kranken und jegliche soziale Kontakte in den nächsten Wochen reduzieren. Daher bitten wir euch, eure Generalversammlungen, abendliche Treffen in Landjugendräumen, Veranstaltungen oder Sonstiges bis vorerst 05.04 abzusagen. Außerdem werden alle Großveranstaltungen bis einschließlich 31.08 abgesagt.

Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten, auch wie es mit geplanten Terminen weitergeht. Telefonkonferenzen oder Videochats können natürlich wie geplant stattfinden. Wenn ihr Fragen habt, dann wendet euch gerne an uns.

Bleibt gesund und munter!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.