Die KLJB Freiburg wird 65 und feiert KLJBurtstag

KLJB Freiburg wird 65 und feiert KLJBurtstag

Unser KLJB-Diözesanverband Freiburg wird dieses Jahr 65 Jahre alt. Nach der ersten Ortsgruppengründung in Riedheim wurde im Jahr 1950 der KLJB-Diözesanverband Freiburg gegründet. Die KLJB bezeichnet sich nicht nur als „Bewegung“, sie hat auch eine „bewegte“ Geschichte, in der sie sich immer wieder mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen auseinandergesetzt hat. Angefangen bei der Formulierung von Bildungszielen im Gründungsjahr, die da noch lauteten: „christgläubig, zuchtvoll, berufstüchtig und heimattreu“ sowie Jahreszielen wie „Rettet den Sonntag“, hat sich die KLJB vor allem mit ihren Forderungen nach Demokratie, Frieden und Gerechtigkeit hervorgetan. Bis heute sind dabei die Themenfelder Ökologie, Energiepolitik, Bildung, Fairer Handel sowie die Gestaltung ländlicher Räume auf der Agenda. Auch unsere aktuellen Schwerpunktthemen Ländlicher Raum, Kluger und Nachhaltiger Konsum, Internationales und Spiritualität sind mit dieser Geschichte eng verbunden und gleichzeitig aktuell wie nie.

Nach 65 Jahren aktiven Gestaltens und unermüdlicher Arbeit ist im Normalfall der Ruhestand nicht weit. Jedoch kann bei euch in den Ortsgruppen und Bezirken keinerlei Müdigkeit oder Motivationsmangel festgestellt werden! Um dies gebührend zu feiern hat jede Ortsgruppe ein „Geburtstagspäckchen“ mit neun Karten zugeschickt bekommen. Die einzelnen Karten wurden von Teams und Personen aus unserem Verband – Arbeitskreise, DL, Kommissionen, FSJler etc. – erstellt. Sie enthalten Bausteine für ein Grillevent, das ihr recht einfach mit eurer Gruppe, anderen KLJBlerInnen oder dem ganzen Dorf durchführen könnt. Neben praktischen Tipps für diese Grillparty sind auch die Themen, für die wir als KLJB stehen, vertreten: Kluger und Nachhaltiger Konsum, Spiritualität, Ländlicher Raum und Internationales. Klappt einfach eine Bierbank auf, zieht den Grill aus dem Schuppen und los geht’s! Wenn ihr jetzt noch andere Leute wie ehemalige KLJBlerInnen, Pfarrer, Ortsvorsteher, … einladet, könnt ihr diese Chance nutzen, um Werbung für euch zu machen und neue Mitglieder zu locken.

Ziel ist es, dass überall in der Diözese in unserem Jubiläumsjahr Grillevents stattfinden und die KLJB als Verband und mit ihren Themen aber auch mit ihrer langjährigen Geschichte und ihrer Bedeutung für die Dörfer präsent ist.
Um die Außenwirkung, die Vernetzung und das Gemeinschaftsgefühl zu erhöhen laden wir euch ein, diese Grillparty zeitgleich mit anderen KLJBGruppen zu feiern und zwar am 3. Mai. Vernetzen werden wir uns über die Facebook-Veranstaltung „65 Jahre KLJBurtstag Freiburg“.
Passt euch der 3. Mai nicht, macht das Grillfest einfach an einem anderen Tag. Wir sind schon auf eure Bilder und Berichte gespannt und freuen uns weiter mit euch das Land zu bewegen! Jeder Gruppe, die bis zum 30. Septemeber 2015 einen kurzen Bericht+Foto für unser Verbandsmagazin „Schaschlik“ an info@kljb-freiburg.de schickt, winkt außerdem ein 65€-Geburtstagsgeschenk.

Außerdem seid ihr eingeladen die Inhalte und Themen der Karten auch unabhängig vom Grillevent für eure tägliche Arbeit vor Ort zu nutzen. Warum nicht mal die Tipps des AK Kluger und nachhaltiger Konsum beherzigen? Den Gruppenstundevorschlag durchführen? Den AK Internationales unverbindlich anhauen, weil ihr gerne eure Arbeit auch für Personengruppen öffnen möchte, die bisher nicht bei euch vorkommen oder ihr eine Aktion für Flüchtlingsfamilien starten wollt (mailto: aki(at)kljb-freiburg.de)? Oder unseren „Geist“ nach Tipps und Ideen zur Durchführung eines Jugendgottesdienstes löchern (mailto: michael.knaus(at)kljb-freiburg.de)?

 


14-04 KLJBurtstagspäckchen_web_Seite1>> Und hier geht’s direkt zu den Geburtstagskarten.

 

Zusätzlich zu den Karten findet ihr hier außerdem …
>> eine vorbereitete Pressemeldung, die ihr entsprechend anpassen und verwenden könnt,
>> die weiteren Rezepte, die der AK KnK (Kulger und nachhaltiger Konsum) für euch zusammengestellt hat.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.