AK „European Citizenship“

WER WIR SIND?

Wir sind 4 junge und engagierte Ehrenamtliche der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Freiburg, die sich in einem Arbeitskreis mit dem Thema Europa und European Citizenship beschäftigen. Unsere Namen sind (v.l.n.r.) Moritz Schwier, Johanna Ritter, Isabel Rutkowski und Dunja Boschert. Begleitet werden wir von unserem Diözesanreferenten Raphael Würth.


WAS WIR MACHEN?

An unserer Herbst-Diözesanversammlung 2018 wurde unser Arbeitskreis gegründet. Seither haben wir erst einmal geschaut, was wir innerhalb der nächsten 2 Jahre bearbeiten wollen. Im ersten halben Jahr beschäftigen wir uns derzeit mit der Europawahl und wie wichtig Europa für uns ist. Dafür haben wir eine Podiumsdiskussion am 18.04.2019 in der Hausacher Stadthalle organisiert. Zu dieser haben wir Politiker*Innen der größten Parteien eingeladen. Thematisch haben wir uns 4 Schwerpunkte ausgesucht: Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Agrarpolitik; Sozial- und Bildungspolitik; Außen- und Sicherheitspolitik, Migrations- und Asylpolitik; Europäische Identiät, Zukunft der EU. Darüber hinaus haben wir eine Facebook-Challenge gestartet (siehe Bild), in der wir verschiedene Gruppen oder Personen dazu auffordern zu zeigen, warum Europa für uns wichtig ist. In naher Zukunft werden wir uns neue Schwerpunkte aussuchen und sehen in welche Richtung wir uns weiterentwickeln möchten.


WAS WIR WOLLEN?

Unserer Meinung nach ist die EU ein wichtiger Bestandteil unseres heutigen Lebens. Wir möchten zeigen, dass Dinge, die wir heute als Selbstverständlich annehmen, nicht selbstverständlich sind. Ebenfalls möchten wir Jugendlichen zeigen, wie wichtig es ist sich politisch zu engagieren. Denn nur so können wir die „selbstverständlichen Dinge“  erhalten.

Die Kommentare sind geschlossen.